Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: STBC Community. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

81

Sonntag, 23. November 2008, 13:20

Unter neuer Führung

- Gästequartier –
„…Wissen Sie unter Umständen, was es damit auf sich hat?" fragte Patel. „Nicht direkt“ antwortete ich, „diese Kammern sind ja für eine Forschungsstation viel zu groß. Aber als ich einen Wissenschaftler fragte wieso sie solche haben sagte er nur dass er es mir nicht sagen dürfte. Das hat mich erst richtig neugierig gemacht. Ich habe ein wenig geschnüffelt. Als ich eines Nachts die Kammern aktivieren wollte ging der Eindringlingsalarm los. Ich habe geschaut dass ich von da Weggekommen bin. So eine Sicherung kann nur eins bedeuten: Die haben da an was unglaublich wichtigem gearbeitet. Ab da sind alle ein wenig komisch geworden. Sie hatten definitiv was zu verbergen.“

Patrice

Nach 15 Jahren immer noch nicht Captain

  • Nachricht senden

82

Sonntag, 23. November 2008, 13:36

Unter neuer Führung

- Gästequartier -

"Glauben Sie, dass der Angriff möglicherweise etwas mit diesen Simulationskammern zu tun haben könnte?" fragte ich und wunderte mich ein wenig, welchen Schnüfflerdrang der Mann entwickelt hatte.
"Oder haben Sie beobachten können, wie die Forscher mit den Kammern gearbeitet haben?" hakte ich noch nach.
Commander Patrice Patel - 1. Offizier der USS New Age
Admiral Patrice "Rick" Dimanche und Prof. Dr. Gresk - Schulschiff Pioneer

83

Sonntag, 23. November 2008, 13:42

Unter neuer Führung

- Gästequartier -

"Wäre möglich - aber ich bin mir nicht sicher. Während der Arbeitszeiten haben sie mich nicht in die Nähe der Kammern gelassen" antwortete ich.

Patrice

Nach 15 Jahren immer noch nicht Captain

  • Nachricht senden

84

Sonntag, 23. November 2008, 13:47

Unter neuer Führung

Ich nickte. "Schade. Danke für ihre Zeit. Wenn Ihnen noch etwas einfällt, melden Sie sich bitte bei mir, Lieutenant Commander. Noch einmal, willkommen auf der New Age!" sagte ich und trat dann zur Tür hinaus. Ich begab mich in Richtung Deck 8, um zu sehen, ob Paulson dort Fortschritte gemacht hatte.
Commander Patrice Patel - 1. Offizier der USS New Age
Admiral Patrice "Rick" Dimanche und Prof. Dr. Gresk - Schulschiff Pioneer

85

Sonntag, 23. November 2008, 18:46

Unter neuer Führung

- Bereitschafftsraum des Captains -

Kurz nachdem ich auf die Brücke zurückgekommen war, kehrte auch das Außenteam wieder zurück und M erstattete mir Bericht. Ich hörte ihren Auführungen zu und machte mir dazu meine Gedanken. Offenbar stimmte auf dieser Station irgendwas ganz und gar nicht. Die Wissenschaftler dort haben mit Sicherheit nicht nur Phänomene in den Badlands beobachtet wie es aussah.

"Ist gut machen sie es so. Vielleicht kennt jemand die Schiffe. Es ist beunruhigend das sich unbekannte Angreifer so unbemerkt in dieses Gebiet begeben, einen Forschungsstation angreifen und wieder unerkannt verschwinden können. Sie können ja nicht von weit her gekommen sein. Aber was ist hier schon in der näheren Umgebung ? Nichts auf den die Beschreibung der Schiffe und Waffensignaturen passen würde ?"
Si vis pacem, para bellum
"Romulaner finden immer einen Weg"
Captain der USS New Age

Patrice

Nach 15 Jahren immer noch nicht Captain

  • Nachricht senden

86

Sonntag, 23. November 2008, 19:01

Unter neuer Führung

"Lieutenant Commander Paulson überprüft dies gerade, Ma`am. Aber ich vermute, wenn mein Mann einen Schiffstyp nicht kennt, dann wird er auch nicht in unseren Schiffsdatenbanken sein." sagte M und verzog das Gesicht. "Auf der Station haben wir, wie in meinem Bericht von der Station bereits erwähnt, zwei Simulationskammern gefunden, die zu groß für die üblichen Zwecke einer derartigen Forschungsstation sind. Hier liegt möglicherweise der Grund, weshalb die Station angegriffen wurde. Ich habe angeordnet, eine der Kammern zu bergen und von Commander Kahael auseinander nehmen zu lassen. Vielleicht könnten Sie auch Starfleet kontaktieren und nach dem Zweck der Kammern fragen, Captain? Ich kann mir kaum vorstellen, dass diese Kammern ohne das Wissen von Starfleet hierher gekommen sind." sagte M mit besorgtem Blick. Vermutlich war es für den Captain nicht besonders einfach, an derartige Informationen heranzukommen, wenn Starfleet da bei einer Geheimaktion erwischt worden war. So stark war das Vertrauen in Neireh vermutlich nicht.
Commander Patrice Patel - 1. Offizier der USS New Age
Admiral Patrice "Rick" Dimanche und Prof. Dr. Gresk - Schulschiff Pioneer

87

Sonntag, 23. November 2008, 19:21

Unter neuer Führung

"Das wäre in der Tat eine Möglichkeit. Was immer dort geforscht wurde. Allerdings wenn man es so geheim hielt, dann weiß ich nicht ob mir Starfleet dazu überhaupt Informationen liefern würde. Jedenfalls was den Zweck angeht. Womöglich würde man uns dann von der Untersuchung abziehen.", gab ich zu bedenken. Das war jeddenfalls nicht zu weit hergeholt wenn es sich hier wirklich um ein militärisches Geheimprojekt gehandelt hatte.
Si vis pacem, para bellum
"Romulaner finden immer einen Weg"
Captain der USS New Age

Patrice

Nach 15 Jahren immer noch nicht Captain

  • Nachricht senden

88

Sonntag, 23. November 2008, 19:49

Unter neuer Führung

"Nun, es gibt zwei Möglichkeiten. Entweder die Kammern haben etwas mit dem Angriff auf die Station zu tun, oder sie haben es nicht. Wenn sie etwas damit zu tun haben, werden wir den Angriff nur hinterleuchten können, wenn wir wissen, wohinter die Angreifer bezüglich der Kammern her waren. Wenn Starfleet dies nicht möchte, müssen sie uns von diesem Auftrag abziehen und ein anderes Schiff damit beauftragen. Wobei diese dann für die Badlands vermutlich schlechter ausgerüstet wären als die New Age." sagte M.
"Ich denke diese Argumente werden den störrischsten Admiral überzeugen." fügte sie hinzu.
Commander Patrice Patel - 1. Offizier der USS New Age
Admiral Patrice "Rick" Dimanche und Prof. Dr. Gresk - Schulschiff Pioneer

89

Sonntag, 23. November 2008, 22:24

Unter neuer Führung

- Krankenstation -

Mit einem Stirnrunzeln beobachtete MaSvorra, wie die Leichensäcke mit den Toten hereingetragen wurde. Von jedem Toten ließ er von einem medizinischen Techniker ein Bild machen und, neben einer DNA-Probe, Fingerabdrücke nehmen, bevor er diese in die Stasiskammern unterbrachte. Sobald sie eine Ahnung hatten, wen er da jeweils vor sich hatte, würde er mit der Obduktion beginnen.

Als der letzte von der Sicherheit gegangen war, trat MaSvorra an den bereits fleißigen Computer, der die Daten abglich und Namen mitsamt Kurzprofil anzeigte. Mit einer Tasse Dargh-Tee setzte er sich an den Tisch und ging die Namen durch.
MaSvorra la`, Sohn von Vorras'kor, aus dem Hause CalRem, Leitender Arzt der New Age
Tarah con Costardes di Zchular me San`tasto Mba, Leiterin der Taktik und Waffen der Pioneer
Yssir con Zchular di Costardes me Mba San`tasto, Leiterin der Sicherheit der Pioneer

Kahael

Alkoholvernichter, Paragraphenreiter und Blitzmerker

  • Nachricht senden

90

Montag, 24. November 2008, 22:34

Unter neuer Führung

Frachtraum 3

Ein wenig mürrisch blickte Kahael über die glänzende Oberfläche der Reaktionskammer. Das Oberlicht spiegelte sich darin und sorgte für ein leichtes Spiel der Spektralfarben, die je nach Position hin und her zu tanzen schienen. Kahael hatte indes wenig Interesse an diesem kleinen Schauspiel, denn seine Liste mit Fragen war nicht kürzer geworden, im Gegenteil und das ohne auch nur eine einzige Antwort hinzugekommen war. Es war ein wenig verzweifelnd, denn auch den geretteten Daten konnte er nicht viel abgewinnen. Es war eigentlich nicht mehr als wertloser Datenschrott, sinnlose Daten, ohne Aussagekraft.
Als ob dies noch nicht an Enttäuschungen ausreichen würde, verweigerte diese Kammer ihm noch jeglichen Zugang. Jeglichen Befehl sich zu öffnen wies sie zurück. Kahael hoffte immerhin aus dem Zwischenspeicher noch brauchbare Informationen gewinnen zu können. Diese wurde in den meisten Fällen nicht gelöscht, da sie beim nächsten Testlauf ohnehin überschrieben würden. Doch dieses Exemplar war ungewöhnlich gut verbarrikadiert und widersetzte sich jeglichen Versuchen an sein Inneres zu gelangen. Leider saß der Speicher tief in den Eingeweiden, so das Kahael mehrere Zugangssicherungen umgehen musste, doch bereits die Erste sorgte für Kopfzerbrechen. Sie war mit einem außergewöhnlich hohen Grad verschlüsselt, der obendrein noch gut ausgearbeitet war. Fast schon perfekt. Nur Kahael vertrat grundsätzlich die Position, dass es keine sicheren Systeme gab, außer den seinigen. „Computer, Musik“ murrte er und presste anschließend die Lippen für einen Angriff mit der Brechstange zusammen. Er drückte… drücke, hebelte und drückte, doch nichts rührte sich. „Bitte definieren sie Titel, Datei oder die gewünschte Musikrichtung.“ Quäkte die weibliche Stimme des Schiffscomputers, „Herrgott… irgendetwas aus meiner persönlichen Datenbank.“ Presste Kahael zwischen seinen Lippen hervor, während er sich angespannt auf eine Brechstange stützte. Doch auch der volle Einsatz seines Körpergewichtes brachte nichts. „Gut… du wolltest es so.“ Kahael zückte einen Laserschneider bester Güte hervor und setzte es ein, wie MaSvorra ein Skalpell. Doch der hochkonzentrierte Strahl sorgte für keinerlei Wirkung. Gleichzeitig setzte die von Kahael gewünschte Musik ein, das laute geschmettere von Schlagzeug, E-Gitarre und einer tiefen, rauen Stimme versorgten den Halb-Romulaner mit neuer Kraft. Der Bass schoss ihm durch den Körper und sorgte für die notwendige Spannung die er brauchte um dem widerspenstigen Gerät bei Leibe zu rücken. „Du…. du weißt noch gar nicht mit wem du es zu tun hast.“, sagte er und drohte mit dem deaktivierten Laserschneider in seiner rechten Hand, den er leicht auf und ab schwingen ließ. „Ich habe erst mit dir Angefangen… und bei den Elementen, wenn ich einen Quantentorpedo aus der Waffenkammer holen muss… dein Zwischenspeicher gehört mir.“
Commander Chi´Khoal tr´Kahael - Chefingenieur der USS New Age
Captain Max "Dampfkessel" Voss - Captain des Schulschiffes Pioneer

in dubio pro raute

Falls Sie in einem Land leben, in dem das Fischen ohne Angelschein bestraft wird,
jedoch nicht der illegale Grenzübertritt ohne gültigen Reisepass,
dann haben Sie das Recht zu sagen, dieses Land wird von Idioten regiert.
Milos Zeman, tschechischer Ministerpräsident

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Kahael« (24. November 2008, 22:36)


Michael_Paulson

unregistriert

91

Mittwoch, 26. November 2008, 20:51

Unter neuer Führung

Paulson saß in seinem Büro und betrachtete die Daten und Videos über die Angreifer.
Er hatte Schiffe dieses Typs noch nie gesehen, aber irgendetwas kam ihm an diesen Schiffen bekannt vor, er kam bloß nicht drauf was es war. Er hatte bereits die Datenbanken der New Age durchforstet, aber da war nix.
Er lehnte sich zurück, starrte gegen die Decke und spielte dabei mit einem Kugelschreiber rum.
Dann schaute er sich wieder eins der Videos an.
"Woher kenne ich dich?", fragte Paulson das Schiff, welches gerade auf dem Bildschirm zu sehen war.
"Natürlich!", entfuhrs es Paulson nach einigen Sekunden des Schweigens und suchte den entsprechenden Eintrag in der Datenbank heraus...und tatsächlich: Die characteristischen Merkmale stimmten überein.
Paulson wollte gerade Patel benachrichtigen, als eben dieser sein Büro betrat.
"Na das passt sich ja prima",sagte Paulson,"Ich glaube ich weiß jetzt welche verdammten Bastarde die Station angegriffen haben: die Tzenkethi."

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Michael_Paulson« (26. November 2008, 20:53)


Patrice

Nach 15 Jahren immer noch nicht Captain

  • Nachricht senden

92

Mittwoch, 26. November 2008, 23:14

Unter neuer Führung

Ich runzelte die Stirn. "Die Tzenkethi?" fragte ich und setzte mich auf den Stuhl neben Paulson, während ich auf einem benachbarten Schirm die selben Bilder wie Paulson aufrief. "Lange nichts mehr von denen gehört." murmelte ich und verglich die Aufnahmen und Spezifika. "Möglich, ja. Sie passen immerhin besser zusammen, als alles andere, was wir haben. Dennoch haben wir keinen Beweis, daher müssen wir vorsichtig sein, mit solchen Mutmaßungen. Der Waffenstillstand zwischen unseren Reichen ist ausgesprochen fragil." kommentierte ich.
"Gute Arbeit, Lieutenant Commander." sagte ich und holte mir einen Raktajino am Replikator. "Erstellen Sie anhand der Videoaufnahmen vom neuen Schiffstyp noch eine Analyse. Erkennbare Waffensysteme, Schwachpunkte und sonstige erkennbare Daten. Wenn wir auf den Gegner treffen, will ich keine bösen Überraschungen." gab ich weiter und trat dann aus dem Büro von Paulson und ging in den Kontrollraum von Deck 8. Dort setzte ich mich neben Aguilera und unterhielt mich ein bisschen. Ich ging davon aus, dass nach dem Gespräch von Neireh mit meiner Frau bald eine Konferenz einberufen werden würde.
Commander Patrice Patel - 1. Offizier der USS New Age
Admiral Patrice "Rick" Dimanche und Prof. Dr. Gresk - Schulschiff Pioneer

Kahael

Alkoholvernichter, Paragraphenreiter und Blitzmerker

  • Nachricht senden

93

Sonntag, 30. November 2008, 00:51

Unter neuer Führung

Tzenketh

"Wurde der Auftrag so erfüllt wie ich es aufgetragen hatte?", die mächtige Echse erhob sich von ihrem reich geschmückten Thron und blickte auf dem vor ihm knienden Soldaten herab. "Ja! Mein Autarch, alles wurde so ausgeführt, wie sie es befohlen haben." Zufrieden verzog sich das ledern wirkende Gesicht, für menschliche Verhältnisse, würde man diese Regung als ein erfreutes Lächeln bewerten. "Sehr gut. Bringt es mir, ich will mir unsere Eroberung ansehen... unser Werkzeug, das Tzenketh endlich aus dem Schatten der anderen Reiche treten lassen wird. "Wie sie wünschen, Autarch." Mit rückwärtigen Schritten verließ er den Thronsaal, wobei sein Blick regelrecht an dem reich verzierten Teppich zu kleben schien.
Erfreut ließ sich der Herrscher von Tzenketh wieder auf seinen Thron sinken. In seinen Gedanken war er bereits jetzt Herrscher über das, wovon seine Vorfahren immer geträumt hatten, der Föderation. Er konnte es bereits jetzt fühlen: Der warme Erdenwind, der über seine Schuppen glitt, die wärmende Sonne und zu seinen Füßen lagen sie, die Führer der Föderation, die er eigenhändig mit dem Schwert von Tzenketh gerichtet hatte. Dem Schwert, dass seit Jahrtausenden die Würde seiner Familie symbolisierte und dessen Söhne das Recht gab, als Autarch über die Tzenkethi zu herrschen. Er, Hardor, der dreihundertfünfte Autarch von Tzenketh, sollte es sein der die Bestimmung seiner Familie verwirklichen würde, so wie es die Prophezeiungen von Gorel vorausgesagt hatten. Er würde sein Volk zur, von den Göttern vorbestimmten, Herrschaft über alle anderen Völker führen.... seine Gedanken wurden von dem Auftauchen einer hageren Gestalt jäh unterbrochen. Einem Menschen, etwa mittleren Alters, der so dünn war, als ob er seit Tagen nichts gegessen hatte, dennoch wirkte er unerwartet lebhaft in seinen Bewegungen. "Autarch, ich hoffe ich störe sie nicht?", die Stimme war ruhig und erweckte dadurch einen konspirativen Eindruck. "Wie kann jemand stören, der mir mein angeborenes Recht ermöglicht." antwortete der Autarch, "Das freut mich, ich wollte mich nur nach dem Stand meiner Belohnung erkundigen. "Gewiss, sobald ich mich über die Funktionsfähigkeit unserer Eroberung vergewissert habe." Der Mann nickte, "Sie werden nicht enttäuscht sein." "Das Hoffe ich... nur, ich muss mich vergewissern. Ich schätze ihr Entgegenkommen, doch verraten sie ihr Volk,... für mich ein Grund ihnen nicht allzu viel Vertrauen zukommen zu lassen." "Das verstehe ich..." "Wieso tun sie das? Ein Tzenkethi würde niemals seinen Herrscher verraten." "Warum ich das tue... es ist kompliziert, doch ich versuche es ihnen zu erklären, Autarch. Die Föderation hat ihren Zenit überschritten, sie stirbt... vernichtet sich selber. Die Tzenkethi respektieren die Natur wie sie ist, Terraforming liegt ihnen fern. Die Föderation, zwingt jedes Ökosystem in ein einheitliches Muster. Ihre Landwirtschaft ist eine Monokultur, hochgezüchtete Formen an Saatgut. Ökosysteme werden ferner angepasst. Man sieht es nicht sofort, Flora und Fauna bleibt wie sie ist, aber doch verändert die Föderation unaufhaltsam jeden Planeten den sie für sich beansprucht. Jeder wird vereinheitlicht, ... aus ökonomischen Gründen. Damit zerstören sie das universelle Gleichgewicht, die Symmetrie. DAS wird die Föderation in naher Zukunft zerstören. Es ist ein grausamer Tod den sie sterben wird, ihre Monokulturen werden erkranken, eine Krankheit die sich ausbreiten wird, auf jedes Lebewesen, jedem Organismus. Die Föderation wird an ihrer eigenen Effizienz zu Grunde gehen. Die Tzenkethi, haben diese Symmetrie des Lebens erkannt. Einerseits, verrate ich mein Volk nicht, man kann nichts verraten, was unausweichlich ist, es ist ... eine Beschleunigung. Ich möchte Milliarden vor unermesslichen Qualen bewahren die ihnen bevorstehen." Autarch Hardor fand auf die Worte dieses Mannes keine Antwort, etwas was dem Herrscher sonst nie passierte. Noch bevor er die passenden Worte fand, drehte sich der Mann auf seiner Fußspitze um und verließ den Saal ohne weitere Worte zu verlieren.

Zurück in seinem Quartier im Palast des Autarchen stellte van Delving eine Verbindung in die Föderation her, mit Vulkan. "Mitstreiter, ich grüße dich." "Ich grüße dich auch, Talvok. Meine Aufgabe ist erledigt. Der Autarch ist im Besitz der Waffe. Die Symmetrie wird bald wieder hergestellt werden." "Eine gute Nachricht, auch wenn sie mich nicht überrascht." "Natürlich nicht, es war logisch." Der Vulkanier neigte leicht den Kopf. "In der Tat, ebenso folgt der nächste Schritt der Logik, es ist alles bereits berechnet worden. Wir werden obsiegen. Die Symmetrie wird wieder hergestellt werden. Leben lange und in Frieden." "Lebe lange und in Frieden", van Delving beendete die Verbindung und ließ sich auf den Boden nieder um zu meditieren.
Commander Chi´Khoal tr´Kahael - Chefingenieur der USS New Age
Captain Max "Dampfkessel" Voss - Captain des Schulschiffes Pioneer

in dubio pro raute

Falls Sie in einem Land leben, in dem das Fischen ohne Angelschein bestraft wird,
jedoch nicht der illegale Grenzübertritt ohne gültigen Reisepass,
dann haben Sie das Recht zu sagen, dieses Land wird von Idioten regiert.
Milos Zeman, tschechischer Ministerpräsident

94

Sonntag, 30. November 2008, 19:03

Unter neuer Führung

Bereitschaftsraum des Captains

Ich dachte über die Worte des Commanders nach und nickte leicht. "Vermutlich. Auch Menschen sind zuweilen logischen Argumenten zugänglich. Ich werde zuerst eine Besprechung einberufen. Vielleicht haben Paulson und Kahael mittlerweile neue Erkenntnisse gewonnen. Dann werde ich mich mit Starfleet in Verbindung setzen. Wir sind hier soweit fertig und können nach Deep Space 9 zurück, sofern sie nicht noch weitere Vorschläge haben oder sich Informationen ergeben die uns weiter hierbehalten würden. Es warten auch noch ein paar unangenehme Aufgaben auf mich die Familien und Angehörigen der Opfer zu informieren. Das Los des Captains. Ich hoffe ich finde die richtigen Worte."
Si vis pacem, para bellum
"Romulaner finden immer einen Weg"
Captain der USS New Age

Patrice

Nach 15 Jahren immer noch nicht Captain

  • Nachricht senden

95

Sonntag, 30. November 2008, 22:02

Unter neuer Führung

--- Bereitschaftsraum des Captains ----

M nickte und grübelte kurz. "Ich würde das Schiff zunächst bei den Badlands belassen. Vielleicht können wir allein mit unserer Präsenz weitere Vorfälle dieser Art vermeiden oder wenigstens in der Nähe sein, wenn weitere Föderationsstationen oder Institutionen befreundeter Reiche attackiert werden sollten." gab M zu Bedenken und trat zur Tür. "Ich werde die Konferenz in einer halben Stunde ansetzen." fügte sie hinzu und machte sich an die Arbeit.


--- Konferenzraum der USS New Age ----

Ich betrat mit meiner Frau und gefolgt von Paulson den Konferenzraum. Paulson sollte, wenn er die Ergebnisse schon gefunden hatte auch das Recht haben, sie selber zu präsentieren, fand ich. M setzte sich an die rechte Seite des Captainsstuhls, ich an die linke, sodass wir uns relativ nah gegenübersaßen. Paulson nahm neben mir Platz. Ich ignorierte ihn zunächst und verbrachte die Wartezeit damit, in Ms Augen zu gucken, was sie erwiderte.
Commander Patrice Patel - 1. Offizier der USS New Age
Admiral Patrice "Rick" Dimanche und Prof. Dr. Gresk - Schulschiff Pioneer

Elim Garak

unregistriert

96

Sonntag, 30. November 2008, 22:39

Unter neuer Führung

Nachdem das Außenteam wieder auf das Schiff zurückgekehrt war, dauerte es nicht lang, bis der Captain eine Konferenz der Führungsoffiziere einberief. Ich war gespannt was es zu berichten gab und wer wohl für jenes Ausmaß an Verwüstung auf der Föderationsstation verantwortlich war. Auf dem Schiff erzählte man sich sogar, dass es auf der Station ein Massaker gegeben habe und das Außenteam nur Leichen vorgefunden hätten. Andere meinten wiederum, dass ein Counselor überlebt hätte. Ein Counselor auf einer Wissenschaftsstation? Ich wusste nicht, was ich von diesen Gerüchten halten sollte. Doch ich würde ja wohl bald aufgeklärt werden.
Als ich den Konferenzraum betrat, waren die Patel und seine Frau - ich musste mich immer noch daran gewöhnen, dass sie nun der erste Offizier auf dem Schiff war - und Paulson anwesend. Ich nickte Ihnen kurz zu und setzte mich dann ebenfalls dazu.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Elim Garak« (30. November 2008, 22:41)


Kahael

Alkoholvernichter, Paragraphenreiter und Blitzmerker

  • Nachricht senden

97

Montag, 1. Dezember 2008, 23:04

Unter neuer Führung

Wild vir sich herschimpfend betrat Kahael den Konferenzraum der New Age. In seiner Rechten hielt er einen metallisch glänzenden Baseballschläger, mit dem er zuletzt versucht hatte, der widerspenstigen Reaktionskammer beizukommen, die ihm noch immer beharrlich Widerstand leistete. Jeglicher Versuch war gescheitert, bei den Kahael mindestens zehn hochwertige Werkzeuge verschlissen hatte. Am Ende seiner Nerven, war der Halb-Romulaner zuletzt mit einem Baseballschläger aus puren Tritanium auf die Kammer losgegangen und hatte wild auf diese eingeschlagen, begleitet von lauten Flülchen die noch zwei Decks oberhalb zu hören waren. Nun ließ er sich, noch immer leise einen Mix aus terranischen und romulanischen Flüchen brabbelnd, auf seinen üblichen Platz plumpsen. Sein Blick schien sich durch die ihm gegenüberliegende Bordwand in den tiefen des Weltraums zu verlieren - seine Hand zuckte nervös und ließ die Spitze des Schlägers auf der soliden Tischplatte leicht auf und ab hüpfen.
"Kein Kommentar....", adressierte er brummend in Richtung Patel, ohne sich dabei auch nur einen Zentimeter zu rühren. "... ich brauche drei Quantentorpedos." fügte er mit ernster Stimme an. "... ich mach das verdammte Ding kalt..."
Commander Chi´Khoal tr´Kahael - Chefingenieur der USS New Age
Captain Max "Dampfkessel" Voss - Captain des Schulschiffes Pioneer

in dubio pro raute

Falls Sie in einem Land leben, in dem das Fischen ohne Angelschein bestraft wird,
jedoch nicht der illegale Grenzübertritt ohne gültigen Reisepass,
dann haben Sie das Recht zu sagen, dieses Land wird von Idioten regiert.
Milos Zeman, tschechischer Ministerpräsident

98

Donnerstag, 4. Dezember 2008, 23:53

Unter neuer Führung

MaSvorra kam als letzter an, da er vorher unter die Sonardusche mußte. Der Geruch der Leichen war in seiner Kleidung gehangen und auf seiner Haut. Mit nicht allzuguter Laune setzte er sich auf den Stuhl und schaute auf den Tisch vor sich.

Die Obduktion hatte ihn etwas aus der Bahn geworfen, da er nicht oft Leichen untersuchte und er sich damit nicht wohl fühlte.
MaSvorra la`, Sohn von Vorras'kor, aus dem Hause CalRem, Leitender Arzt der New Age
Tarah con Costardes di Zchular me San`tasto Mba, Leiterin der Taktik und Waffen der Pioneer
Yssir con Zchular di Costardes me Mba San`tasto, Leiterin der Sicherheit der Pioneer

99

Sonntag, 7. Dezember 2008, 11:55

Unter neuer Führung

Ich wartete ab bis sich alle eingefunden hatten und ihren Platz einnahmen. Kahael erntete nur einen tadelnden Blick von mir. Der Doktor kam als letztes, bevor ich etwas vielleicht unbedachtes zu Kahaels Auftreten sagen konnte. Die Obduktion der Leichen schien dem Klingonen doch recht nahe gegangen zu sein. Interessante Erfahrung. Besaß MaSvorra doch mehr feinfühligkeit als man gewöhnlich einem Klingonen zutrauen würde. Ich wandte mich wieder zu Kahael.
"Nun da wir alle da sind. Ich nehme an ihre Untersuchung verlief nicht so erfolgreich, Lieutenant Commander. Nein, sie werden keine Quantentorpedos bekommen um Untersuchungsmaterial zu vernichten.", sagte ich zu ihm und wandte mich zu den anderen.
"Wie lauten ihre Ergebnisse? Mit wem haben wir es hier zu tun?"
Si vis pacem, para bellum
"Romulaner finden immer einen Weg"
Captain der USS New Age

Patrice

Nach 15 Jahren immer noch nicht Captain

  • Nachricht senden

100

Sonntag, 7. Dezember 2008, 15:09

Unter neuer Führung

"Ich brauche drei Quantentorpedos. Ich mach das verdammte Ding kalt..." erklärte Kahael, während sich der Konferenzraum zusehends füllte. Ich lächelte kopfschüttelnd. "Nein, das glaub ich nicht, Kahael." sagte ich. Wenn Kahael schon nicht in der Lage war, den Zugangscode der Kammern zu Knacken, dann musste es ziemlich wichtig sein. Beeindruckend.
Der Captain eröffnete derweil die Sitzung. M nahm als erster Offizier das Wort an sich. "Lieutenant Commander Paulson hat eine Vermutung, mit wem wir es zu tun haben." sagte sie und gab Paulson damit das Wort.
Commander Patrice Patel - 1. Offizier der USS New Age
Admiral Patrice "Rick" Dimanche und Prof. Dr. Gresk - Schulschiff Pioneer

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher