Sie sind nicht angemeldet.

Patrice

Nach 15 Jahren immer noch nicht Captain

  • »Patrice« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 950

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

1

Freitag, 30. Juli 2004, 17:40

Gasthaus Tebok

Parem betrat das spartanisch eingerichtete Zimmer, das er in dem Gasthaus von Tebok bekommen hatte. Diese Räume waren für Händler aus fremden Städten oder Welten gedacht. Da es dieser Gasthäuser nicht wenige gab, machte sich Parem keine großen Sorgen, hier aufgedeckt zu werden. Er zog sich die Schuhe aus und setzte sich aufs Bett. Er war einigermaßen zufrieden mit dem Verlauf des bisherigen Tages. Er schaltete auf einer Videowand die Nachrichten ein und verfolgte das Tagesgeschehen. Es klopfte an der Tür. Parem nahm aus seiner Tasche einen Scanner und stellte eine ältere Person mit ziemlich hoher Umgebungstemperatur um sich herum fest. "Komm herein, Tebok." sagte Parem. Der alte Besitzer des Gasthauses trat mit einem dampfenden Teller in das Zimmer. Er stellte ihn auf den Tisch, der an der linken Wand des Zimmers stand. "Gute Geschäfte gehabt, Neffe?" fragte er. Parem hatte sich einen Identitätsausweis besorgt, der ihn als Großneffe Teboks auswies. So erhoffte er sich, von dem Alten mehr Zutrauen und einige Insiderinformationen. "Ja, Onkel. Ich glaube kurz vor einem Abschluß zu stehen. Wenn ich das Geschäft erst abgewickelt habe, muß ich dich nicht länger mit meiner Anwesenheit belasten." sagte Parem listig. "Du belastest mich in keinster Weise, es tut gut wieder mal Familie im Haus zu haben. Erzähl mir doch bitte noch was von Kimara." sagte der alte Mann und setzte sich zu mir, während ich ass. "Hmm das ist gut, Onkel. Na schön. Vor zweit Jahren besuchte Großmutter mit der gesammten Familie zum ersten mal das Weltall. Du kennst sie ja, sie war immer eher konservativ und weigerte sich, unbekanntes Gebiet zu betreten. Wir haben sie trotzdem überredet. Als sie zum ersten mal ihr geliebtes ch`Rihan aus dem Weltall gesehen hat, sie war so gerührt, das kannst du dir nicht vorstellen. Es war großartig." Er hatte es mit großem Geschick geschafft, von dem Mann zuerst die Familiengeschichte zu erfahren, woraus ich das Leben von Kimara konstruiert hatte. Die Frau ähnelte sehr der Großmutter von seiner vulkanischen Bekannten T`Pal.
Commander Patrice Patel - 1. Offizier der USS New Age
Admiral Patrice "Rick" Dimanche und Prof. Dr. Gresk - Schulschiff Pioneer

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Patrice« (23. August 2004, 20:48)


Patrice

Nach 15 Jahren immer noch nicht Captain

  • »Patrice« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 950

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 19. September 2004, 15:08

Gasthaus Tebok

Parem betrat sein Zimmer erneut. Er war in der Hauptstadt unterwegs gewesen, um den Lebensgeist der Romulaner, was sie bewegte und antrieb, wie es ihnen ging und was sie fürchteten, um all dies zu atmen. Er war mittlerweile der Meinung die Romulaner besser zu verstehen. Seitens der Propaganda, dem Terrorstaat und all den anderen Vorurteilen ausserhalb des Reiches, waren die meisten Romulaner doch normale, friedliebende, harmlose Wesen, die ihrem Lebensunterhalt nachgingen und Politik vermieden. Sicher, da gab es noch die Schattenseite, die seine Hauptaufgabe sein sollte. Doch war er sich sicher, dass er zuerst das Fundament dieser Gesellschaft kennenlernen musste, auf dem dieser Staat aufgebaut war. Von dort kehrte er nun in die "heimischen" Wände des Gasthauses zurück. Drinnen verschloß er die Tür und zog sich die engen Schuhe aus. Dann schaltete er die Nachrichten an, um zu erfahren, was es Neues gab, bzw. was die Nachrichten Neues berichten durften. Es klopfte an der Tür. Das Klopfen erkannte er mittlerweile schon als Teboks. "Jetzt nicht, Onkel. Ich bin müde. Morgen vielleicht." rief er. Der alte Mann war mittlerweile sehr aufdringlich geworden. Er war sicher einsam.
Commander Patrice Patel - 1. Offizier der USS New Age
Admiral Patrice "Rick" Dimanche und Prof. Dr. Gresk - Schulschiff Pioneer

Patrice

Nach 15 Jahren immer noch nicht Captain

  • »Patrice« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 950

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 6. März 2005, 18:25

Gasthaus Tebok

Seit dem letzten Kontakt zu irgendeinem seiner Kontaktmänner war schon ein Monat vergangen. Es war nicht so, als ob Parem es nicht versucht hätte. Nein, vielmehr herrschte eine gespenstische Stille all über all. Parem hatte um über die Runden zu kommen, angefangen in dem Lokal seines "Onkels" auszuhelfen. Er trug gerade eine Flasche Ale zu der jungen attraktiven Frau, die an Tisch 3 mutterseelenallein saß. "Bitteschön." sagte er und sie lächelte zurück. "Stört es sie, wenn ich mich zu ihnen setzte?" fragte der mittlerweile recht einsame Parem. "Nein, ganz im Gegenteil." sagte sie und legte das Buch zur Seite, dass sie bis dato gelesen hatte. "Du bist neu in der Stadt, oder?" fragte er. Sie nickte. "Ja, ich bin zum ersten Mal hier. Es ist... beeindruckend." sagte sie. "Mein Name ist Ejiul. Schön dich kennenzulernen." sagte er und sie lächelte. "Ich heiße Hilae. Du bist aber auch noch nicht so lange hier, richtig? Dein Akzent ist landläufiger." Er nickte. "Ja, du hast recht, ich bin vor etwas mehr als einem Monat hierhin gekommen. Doch ich möchte behaupten, dass ich die Stadt nun kenne. Wenn du willst zeige ich sie dir- aus der Perspektive eines ebenfalls Neuen." bot er an. Sie nickte. "Das wäre schön. Ich nehme an. Und du bist also Kellner hier?" fragte sie. Er lächelte. "Nein, ich helfe meinem Onkel nur ein wenig in dem Gasthaus, dafür dass er mich aufnimmt. Eigentlich bin ich Geschäftsmann. Nur laufen die Geschäfte momentan nur schleppend. Was machst du?" fragte er. "Ich bin Studentin. Ich studiere Geschichte. Spezialisiert auf unsere vulkanischen Wurzeln. Falls dich das nicht verschreckt. Ich weiß das ist aussergewöhnlich, aber es interessiert mich halt." sagte sie. Parem wiegelte ab. "Du glaubst gar nicht, wie gut ich das nachvollziehen kann."
Commander Patrice Patel - 1. Offizier der USS New Age
Admiral Patrice "Rick" Dimanche und Prof. Dr. Gresk - Schulschiff Pioneer

Thema bewerten